Jeden Tag ein bischen mehr

September 9, 2007

Seit Samstag kann man mir zu einem britischen Mobilfunkanschluss gratulieren. Wieder erwarten, war das unkompliziert und schnell erledigt. Geld auf den Tisch 8 Pfund und SIM Karte einstecken. Unerwartet vertrackt war es dann allerdings die Karte zu wechseln und erst nach Zuhilfenahmen einer Nähnadel konnte ich meinen ersten Anruf tätigen und den Samstagabend zu planen.
Ich muss mich noch daran gewöhnen, dass man hier viel früher ausgeht. Um 1.00 kann es einem dann passieren, dass man vor verschlossenen Türen steht. Wie ihr auf den Bildern seht habe ich dann noch einen Ort zum Tanzen gefunden.
Dancing Feet

Eine Antwort to “Jeden Tag ein bischen mehr”

  1. mareike said

    also der blog ist ja echt vom feinsten, kennst dich wohl aus mit web zwo nulle. hach, was ist das für ein herrliches potpourri an schuhwerk, mein herz klopft und ich verspüre den wunsch mich dazwischen zu quetschen. ach und zu den burgern, ihr wisst aber, dass bse mehr oder weniger von eurer achso geliebten insel kam! da kommste wieder und bisst bekloppt im kopf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: