Messy Man?

Februar 13, 2008

Und noch mal – die unternehmerischen Aktivitäten nehmen kein Ende.
Gestern waren wir in der Mittagspause im Sir John Soane’s Museum. Das war ein Englischer Architekt und Sammler (1753 – 1837). Gesammelt hat er, was eigentlich, alles? Antike Tonklumpen, Bücher, Bilder, Skulpturen – Genug um damit zwei Victorianische Wohnhäuser voll zu stopfen. Gelebt hat er zwischen all diesen Dingen, geputzt haben, wird wohl jemand anders… Die Ausstellungsstücke haben mir nicht umbedingt ahs und ohs entlockt – alles bunt gemixt, nicht besonders kurios und leider auch nicht beschriftet. So kann ich auch gar nicht sagen, wer dieses schlafende Fräulein ist.

Die Schlafende

Der war bestimmt n ziemlicher Kauz und frage mich gerade wie ihn wohl seine Zeitgenossen gefunden haben. Ich fand die Büchersammlung spannend, da gab es zum Beispiel den „Fugger News-Letter“ von 1685.

Ich lese immer noch an Jane Austen rum und nun kann ich mir vorstellen, wie die Häuser aussahen, die zu dieser Zeit belebt wurden, wenn man sich den ganzen anderen Kram weckdenkt.

P.S.
Eine ganz reizende Idee, Besucher davon abzuhalten sich auf Exponate zu setzen – Man lege eine stachelige Frucht drauf – Autsch!Watch your ass

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: