Jeanssparen

März 17, 2008

So fuer alle die Wissen wollen, was aus dem Jeans-Sparbuch geworden ist.

„Wenn du auch ein Taschengeldexperte und Finanzmanager wie ich werden willst, dann solltest du dir unbedingt mal bei uns das Jeans-Sparbuch ansehen!“
Jeans Sparbuch

Das hat bei mir anscheinend nicht funktioniert, ich wollte auch nie Finanzmanager zu werden!

Advertisements

Ellen und das liebe Geld

März 17, 2008

oder eher die Karten, die man braucht um Geld ausgeben zu koennen.
Ich verfuege bereits ueber einen reichen Schatz an Geschichten zu diesem Thema, hier eine weitere.

Um in England ein vollfunktionstuechtiges Bankkonto zu erwerben muss man zwei „proof of identity“ vorweisen. Das kann zum Beispiel sein
Reisepass – Habe ich nicht
Strom- oder Gasrechnung auf meinen Namen – Habe ich nicht
Nachweis ueber Gemeindesteuer – Habe ich nicht

Also habe ich nun einen Basic Bank Account, der mich ins Jeans-Sparbuch-Stadium zurueck katapultiert. Mit dem Unterschied, dass ich mit meinem Jeanssparbuch am Schalter Geld bekommen habe.Das geht mit nem Basic Bank Account nicht. Diese Chip und Schmucklose Karte, mit der ich auch nicht im Geschaeft bezahlen kann, geschweige denn Geld im Aussland abheben, gestattet mir nur am Automaten mein Glueck zu suchen, wenn man nicht wie ich seine PIN vergessen hat. Nun kann ich mit Karte nur noch meine Fingernaegel sauber machen.

Seufz!